2. Zusammenarbeit zwischen Politik und Bürgerschaft

2. Zusammenarbeit zwischen Politik und Bürgerschaft

Europa, das sind wir – die Bewohner der Städte und Dörfer. Deshalb ist es uns auch ein zentrales Anliegen, zu den Bürgerinnen und Bürgern in Stadt und Land zu gehen und den Dialog mit Politikern und Entscheidungsträgern zu ermöglichen.  Brüssel und die EU scheinen auf den ersten Blick weit weg, und so ist es für viele Bürgerinnen und Bürger zunächst ein großer Schritt, sich tatsächlich mit dem Thema zu beschäftigen.

Mitten in Europa

Dass ‚Europa‘ näher liegt als vielleicht gedacht, haben wir in den vergangenen zwei Jahren durch verschiedene Aktionen versucht zu zeigen. Denn oft machen Bürger schon vieles, was mit Europa zu tun hat, ohne dass es augenfällig ist. Indem wir Vertreterinnen und Vertreter der verschiedenen Initiativen zur offenen Diskussionsrunde (Open Space Europe) einladen, rückt Brüssel ein Stück näher. Ehrenamtliche Initiativen können zwar das Bewusstsein der Menschen für das europäische Projekt erweitern, gesetzliche Veränderungen lassen sich dadurch jedoch nicht direkt umsetzen. Daher achten wir darauf, dass stets auch Politikerinnen und Politiker mit Mandat aus der Stadt-, Landes- und Europapolitik bei den Veranstaltungen anwesend sind, um so einen Dialog zwischen Politik und Bürgern zu ermöglichen.

Bürgerinnen und Bürger in politische Diskussionen involvieren

Eine Brücke zwischen Zivilgesellschaft und Politik schlagen wir auch über die jährliche Europa-Rede sowie die mehrmals im Jahr stattfindenden Humboldt-Reden. So haben wir die Europa-Reden der vergangenen beiden Jahre zum Anlass genommen, den Rednern – dem Vorsitzenden des Europaparlaments, Antonio Tajani, und dem Präsidenten des Europäischen Gerichtshofs, Koen Lenaerts – Fragen zu stellen, die im Vorfeld zusammen mit Schülerinnen und Schülern aus Berlin erarbeitet worden waren. Auch die Humboldt-Reden werden in der Regel durch Diskussionsrunden mit dem Publikum sowie durch über die sozialen Medien gestellte Fragen ergänzt. Dadurch vermitteln wir Politikern und Politikerinnen in Schlüsselpositionen, was die Menschen an der Basis bewegt. Und zwar am liebsten mit den zahlreichen aktiven Bürgerinnen und Bürgern gemeinsam.

Verwandte Blog-Artikel